Täglicher Archiv: Sozialismus

16. Juli 2022: Naziaufmarsch in Mainz verhindern!

+++SAVE THE DATE+++ 16. Juli 2022: Naziaufmarsch in Mainz verhindern! Für den 16. Juli hat sich die faschistische Kleinstpartei „Neue Stärke Partei“ in Mainz angekündigt. Unter dem Motto „Kampfkultur 2022“ finden Demonstrationen in vier Städten statt. Neben Mainz auch in Gera (26. März), Magdeburg (3. September) und Düsseldorf (10. Dezember). Merkt euch also das Datum […]

Aktionstreffen: Jugend gegen Krieg

Jugend gegen Krieg und Aufrüstung! Milliarden für Bildung und Klima statt für Bomben und Bundeswehr! Seit dem 24. Februar führt Russland Krieg in der Ukraine. Jeden Tag sehen wir Bilder und Videos von Luftangriffen und zerstörten Städten. Wie bei jedem Krieg leiden nicht diejenigen am meisten, die ihn begonnen oder zu verantworten haben, sondern die […]

Rede: Gegen Querdenker*innen und Regierung!

Am 14. Februar hielt unsere Genossin Chiara eine Rede auf der Gegenkundgebung zu den Querdenker*innen. Diese Rede wollen wir hiermit dokumentieren: „Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde, Wir sind heute hier um uns gegen die Spinner, Coronaleugner, Impfgegner und Verschwörungstheoretiker zu stellen, die hier gleich entlanglaufen werden. Vielerorts teilen diese sogenannten Spaziergänger*innen sich die Straße […]

Rückbericht Montag 31.01.2022 – Gegen Regierung und Querdenker auf der Straße

Rückbericht Montag 31.01.2022 Gegen Regierung und Querdenker auf der Straße:Diesen Montagabend waren wir auf der Kundgebung „Nachdenken statt Querdenken“, mit unserem neuen Transpi. Diese blieb wenig besucht und so gingen wir weiter zur Blockade am Neubrunnenplatz, um dort unsere Forderungen zu verbreiten. Auf der Kundgebung und der Blockade verteilten wir Flugblätter. Die „Spaziergänger*innen“ bogen wegen […]

Basisgruppentreffen – Sozialistische Forderungen für den Kampf gegen Pandemie und Kapitalismus

Bei unserem nächsten Basisgruppentreffen am Dienstag, 01.02.2022 werden wir uns über Sozialistische Forderungen für den Kampf gegen Pandemie und Kapitalismus abstimmen. Als Grundlage dient unser Antrag für die kommende Landesmitgliederversammlung. Nach dem letzten Oxfam-Bericht sind schätzungsweise 17 Millionen Menschen an Covid-19 gestorben und das Vermögen der zehn reichsten Menschen hat sich seit Beginn der Pandemie […]

🚩Komm zu unserem Offenen Basisgruppen-Treffen am 19. Oktober um 18:30!🚩

Wo? In der Landgeschäftststelle der LINKEN RLP (Gärtnergasse 24) oder über Zoom (Link weiter unten👇) Worum geht’s? ✏️📕Notenstress und Leistungsdruck – (Keine) Bildung im Kapitalismus! Unsere Schulen, Universitäten und Berufsschulen gleichen heute mehr denn je Fabriken und werden weniger denn je einem menschenwürdigen Bildungsanspruch gerecht. Schüler*innen und Student*innen stressen sich von einer Klausurphase zur nächsten; […]

Gegen den Ausverkauf der Stadt! Programmkinos erhalten

Seit August ist klar, dass das Gebäude in dem sich das mainzer Programmkino Palatin und die Kultkneipe „Alexander the Great“ befidnen, an eine private Immobiliengeselleschaft verkauft werden soll. Hierbei handelt es sich um die Immobiliengesellschaft Fischer&Co, GmbH & Co. KG, welche bereits vor einigen Jahren das Rezidenz/Prinzess Filmtheater aufgekauft und dann abgerissen haben. Es ist […]

Massenproteste von Chile bis nach Hoong Kong – Weltweit kämpfen gegen Armut unt Unterdrückung

Wenn ihr einen Redebeitrag halten oder einen kleinen Infotsich aubauen wollt, schreibt uns eine E-Mail an info@linksjugend-mainz.de oder über facebook. Aufruf: Massenproteste von Chile bis nach Hong Kong – Weltweit kämpfen gegen Armut und Unterdrückung! Weltweit breitet sich momentan eine Wirtschaftskrise aus. In zahlreichen Ländern versuchen neoliberale Regierungen die Kosten des wirtschaftlichen Abschwungs auf die […]

Warum brauchen wir einen sozialistischen Feminismus?

Fight Sexism - We can do it! Linksjugend Solid Rheinland-Pfalz

Warum brauchen wir einen sozialistischen Feminismus? Tagtäglich wird uns erzählt, Frauen wären gleichberechtigt. Wirklich? …wenn Politiker von Frauenrechten sprechen… Die etablierten Politiker*innen sind diejenigen, die Gelder für Frauenhäuser streichen oder Stellen im öffentlichen Dienst kürzen, wovon zum großen Teil Frauen betroffen sind. Die bürgerlichen Medien nutzen sexistische Werbung, um ihre Profite zu steigern, und propagieren […]