Täglicher Archiv: Diskussion

Aktionstreffen: Jugend gegen Krieg

Jugend gegen Krieg und Aufrüstung! Milliarden für Bildung und Klima statt für Bomben und Bundeswehr! Seit dem 24. Februar führt Russland Krieg in der Ukraine. Jeden Tag sehen wir Bilder und Videos von Luftangriffen und zerstörten Städten. Wie bei jedem Krieg leiden nicht diejenigen am meisten, die ihn begonnen oder zu verantworten haben, sondern die […]

Offenes Basisgruppentreffen

Aktiv werden gegen Umweltzerstörung, Krieg und Kapitalismus! Seit dem 24. Februar bewegt die Welt vor allem ein Thema: der furchtbare Krieg in der Ukraine, der jetzt schon tausende Menschen das Leben gekostet hat und Millionen zur Flucht zwingt. In erster Linie leiden unter diesem Krieg nicht diejenigen, die ihn begonnen oder zu verantworten haben, sondern […]

Aktionstreffen

Aktionstreffen der linksjugend [’solid] Mainz Der Angriff der russischen Armee auf die Ukraine, sowie die Reaktionen der Herrschenden aus dem Westen, hat viele von uns erschüttert. Täglich sehen wir Bilder von Bomben in der Ukraine und hören von weiteren Aufrüstungsplänen. Über Nacht wurden 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr locker gemacht . Unsere Position haben wir […]

Filmvorführung: „Der marktgerechte Patient“

Die Lage im Gesundheitswesen ist katastrophal, nicht erst seit der Corona-Pandemie. Überlastung, schlechte Bezahlung, zu wenig Personal. Die Missstände sind zahlreich und so haben wir in fast drei Viertel der Krankenhäuser mit Intensivstationen derzeit weniger Intensivpflegekräfte als noch Ende 2020. Immer mehr Kolleg*innen verlassen auf Grund der schlechten Arbeitsbedingungen den Beruf oder reduzieren ihre Stunden. […]

Offenes BG Treffen am 5. Oktober um 18:30 Uhr

Nach der Bundestagswahl: Jetzt erst recht aktiv werden! Der Wahlkampf ist vorbei und inzwischen sind viele Wahlplakate wieder abgehängt. Mit den Wahlplakaten verschwinden aber auch all die Versprechungen der bürgerlichen Parteien, die darauf standen. Denn egal ob Scholz oder Laschet der nächster Kanzler wird: ändern wird sich wenig. Mieter*innen werden weiterhin unter den skrupellosen Immobilienkonzernen […]