Kategorie Archiv: Umweltschutz

Fridays for future am 15. März: Globaler Schulstreik auch in Mainz

Vorgestern streikten in über hundert Ländern Schüler*innen für eine konsequente Umweltpolitik. In Deutschland streikten etwa 300.000 Schüler*innen in mehr als hundert Städten, darunter fiel auch Mainz. Zum dritten Mal streikten hier Schüler*innen zusammen für eine verbindliche Klimapolitik. In Mainz begann der Streik um 10 Uhr am Hauptbahnhof. Dort versammelten sich über tausend Schüler*innen. Nach mehreren […]

Kritik an dem Entwurf der bundesweiten Forderungen von „Fridays for Future“:

Eine kleine Gruppe innerhalb der Bewegung Fridays for Future hat einen Entwurf vorgelegt, über den gerade abgestimmt werden kann, ob es die offiziellen bundesweiten Forderungen der Bewegung werden sollen. Die Vorschläge aus dem Entwurf der bundesweiten Forderungen und unsere Kritik an ihnen im Folgenden: „Die Bundesweiten Treibhausgas-Emissionen müssen bis 2035 auf Nettonull reduziert werden. Dies […]

Vorschläge für eine demokratische Bewegung von unten („Fridays for Future“)

Die Entstehung von „Fridays for Future“: „Fridays for Future“ (FFF) entstand Ende letzten Jahres als eine Bewegung aus autonomen Ortsgruppen (OG). Die Ortsgruppen organisierten sich primär über WhatsApp und die Gründer der Ortsgruppen wurden oftmals automatisch zu Delegierten in einer bundesweiten WhatsApp-Gruppe. Vielerorts waren Mitglieder von NGOs (z.B. BUND Jugend, Greenpeace) an den Gründungen beteiligt […]

Bericht zu Fridays for future am 15.02.19 in Mainz

Am 15.2. streiken zum zweiten Mal Schüler*innen in Mainz für eine Klimapolitik im Interesse von Menschen und der Umwelt. Gegen 10 Uhr trafen etwa 600 Schüler*innen auf dem Hauptbahnhofsvorplatz ein. Damit folgten weniger Schüler*innen dem Aufruf, die Stifte nieder zu legen, als am 18.1. (1.600 Teilnehmende), dies kann aber vor allem auch darauf zurückgeführt werden, […]

Redebeitrag bei Fridays for future Mainz am 18.01.19

Redebeitrag unseres Genossen Caspar für die Stadtschülervertretung auf der Fridays for future Mainz Demonstration am 18.01.19 Am Dienstag vor hundert Jahren Ermordung von Liebknecht und Luxemburg, darum möchte ich mit einem Zitat beginnen: Zitat Liebknecht, 1912: „Es ist leicht, einen Wald auszuroden, einen See trockenzulegen, es ist leicht, eine Landschaft zu verwüsten und (…) zu […]

Wozu für eine zerstörte Zukunft lernen?

Am 18.01.2018 wird es in Mainz einen Schulstreik für eine konsequente Klimapolitik geben und gegen die Handlungslosigkeit der Politik. Wir als linksjugend [´solid] Mainz rufen dazu auf , sich dem Schulstreik anzuschließen. Egal ob Azubi, Schüler*in oder Student*in: wozu sollen wir für unsere Zukunft lernen, wenn genau diese nicht einmal sicher ist? 2018 war das […]

RWE enteignen – Hambi bleibt! – Demonstration 04.10.18 Mainz

Am 4.10.2018 wurde Mainz zum Schauplatz einer Demonstration für den Erhalt des Hambacher Forstes. Gegen 18 Uhr versammelten sich rund 130 Menschen am Hauptbahnhof um entschlossen und guter Laune gegen die Räumung des Forstes und die geplante Rodung zu protestieren. Aufgerufen hatte dazu die linksjugend [’solid] Mainz, unterstützt wurde sie dabei von der Ökosozialistische Initiative […]

RWE enteignen! Hambi bleibt!

Trotz all der Proteste, dem unermüdlichen Einsatz der Aktivist*innen und dem Stimmungsbild der Bevölkerung, die sich größtenteils gegen die Rodung des noch verbliebenen Hambacher Forsts ausspricht, gehen die Räumungen dort weiter. Und das in all ihrer Brutalität, die täglich praktiziert wird. Der schockierende Tod eines Journalisten wurde im Landtag von NRW zwar beachtet, doch den […]

Kundgebung „Hambacher Forst bleibt!“ in Mainz

Hier ist noch die Rede einer Genossin auf der Solikundgebung zur Räumung des Hambacher Forsts am 13.September 2018 am Mainzer Hauptbahnhof: Solidarität mit den Aktivist*innen im Hambacher Forst! Sofortiger Stopp der Räumungen! Genossinnen und Genossen, mit der Räumung und der darauf folgenden Rodung des Hambacher Forsts, gestärkt durch den Beschluss der CDU-Landesregierung NRWs, spricht diese […]

Zum 7. Jahrestag des Fukoshima-Unglücks am 11.03.11

Wir sind die Leidtragenden ihrer Profitgier! | Betroffene des Fukoshima Unglücks 7 Jahre nach der Katastrophe.

Zwei Frauen erheben ihre Stimme gegen ein System, welchem die Gesundheit und Freiheit der Menschen egal zu sein scheint. Ein System das Messergebnisse versteckt und Menschen mit finanziellen Problemen droht, wenn sie sich weigern, in ihre alte Heimat zurückzukehren, welche das 5-20-fache an radioaktiver Strahlung aufweist, als der Grenzwert.   Das Problem hat einen Namen: […]