Kategorie Archiv: Umweltschutz

Flyer: Nulltarif statt Fahrpreiserhöhung

Wir dokumentieren den Flyer „Nulltarif statt Fahrpreiserhöhung“ des Bünisses „ÖPNV für lau“. Dieses unterstützen aktuell die ISO – Internationale Sozialistische Organisation Mainz, linksjugend [’solid] Mainz, Ökosozialistische Initiative Mainz-Wiesbaden, SDAJ Mainz und Sozialistische Organisation Solidarität – Sol Mainz. Nulltarif statt Fahrpreiserhöhung! Nulltarifstatt Fahrpreiserhöhung! Auch dieses Jahr werden die Fahrkarten im öffentlichen Personennahverkehr wieder teurer. Zum Jahreswechsel […]

Bericht vom Klimastreik am 18. Oktober 2019

Heute haben wir uns wieder an der Demonstration von fridays for future beteiligt. Wir konnten dabei einige Flyer und Sticker verteilen. Einer unserer Genossen hielt einen Redebeitrag, in welchem er darauf hinwies, dass es ein heuchlerisches Argument der konservativen politischen Kräfte sei, wenn diese meinen, die Forderungen nach mehr Klimaschutz würden Arbeitsplätze gefährden. Es sind […]

SOCIALIST CHANGE – NOT CLIMATE CHANGE ❌Aufruf zum globalen Klimastreik am 20. September 2019❌

Am 20. September soll zum wiederholten Mal global für eine konsequente Klimapolitik gestreikt werden. Der Unterschied: Dieses Mal werden nicht nur Schüler*innen zum Streik aufgerufen. Ganz explizit ruft „Fridays for Future“ auch Arbeiter*innen, Studierende und Azubis auf, sich an dem Streik zu beteiligen. Auch in Mainz soll es daher an diesem Tag Streik-Aktionen geben. Diese […]

Bericht zu fridays for future am 24. Mai 2019 in Mainz

In Mainz streikten am 24. Mai wieder tausende Schüler*innen für einen konsequenten Klimaschutz. Diesmal fanden die Fridays for Future Proteste erneut bundesweit statt. Unter den Vorzeichen der Europawahlen gingen 320.000 junge Menschen auf die Straße. Gemeinsame Streiktage und eine überregionale Mobilisierung stärken die Bewegung. In Mainz ging es um 10 Uhr los. Es versammelten sich […]

Kundgebung: Stoppt die Deponie! Kein Giftmüll vor unseren Haustüren!

Werde aktiv gegen die geplante Mülldeponie im Steinbruch Laubenheim Wann? Sonntag, 12. Mai, 14 Uhr Wo? Im Wendekreisel im Paul-Gerhardt-Weg, Mainz-Weisenau Die Stadtverwaltung und Entsorgungsbetriebe wollen im Laubenheimer Steinbruch eine Deponie für belastete Abfälle (DK I & II) einrichten. Dieses Vorhaben bedeutet erhebliche Gefahren für Mensch und Umwelt, vor allem (aber nicht nur) für die […]

Fridays for future am 15. März: Globaler Schulstreik auch in Mainz

Vorgestern streikten in über hundert Ländern Schüler*innen für eine konsequente Umweltpolitik. In Deutschland streikten etwa 300.000 Schüler*innen in mehr als hundert Städten, darunter fiel auch Mainz. Zum dritten Mal streikten hier Schüler*innen zusammen für eine verbindliche Klimapolitik. In Mainz begann der Streik um 10 Uhr am Hauptbahnhof. Dort versammelten sich über tausend Schüler*innen. Nach mehreren […]

Kritik an dem Entwurf der bundesweiten Forderungen von „Fridays for Future“:

Eine kleine Gruppe innerhalb der Bewegung Fridays for Future hat einen Entwurf vorgelegt, über den gerade abgestimmt werden kann, ob es die offiziellen bundesweiten Forderungen der Bewegung werden sollen. Die Vorschläge aus dem Entwurf der bundesweiten Forderungen und unsere Kritik an ihnen im Folgenden: „Die Bundesweiten Treibhausgas-Emissionen müssen bis 2035 auf Nettonull reduziert werden. Dies […]

Vorschläge für eine demokratische Bewegung von unten („Fridays for Future“)

Die Entstehung von „Fridays for Future“: „Fridays for Future“ (FFF) entstand Ende letzten Jahres als eine Bewegung aus autonomen Ortsgruppen (OG). Die Ortsgruppen organisierten sich primär über WhatsApp und die Gründer der Ortsgruppen wurden oftmals automatisch zu Delegierten in einer bundesweiten WhatsApp-Gruppe. Vielerorts waren Mitglieder von NGOs (z.B. BUND Jugend, Greenpeace) an den Gründungen beteiligt […]

Bericht zu Fridays for future am 15.02.19 in Mainz

Am 15.2. streiken zum zweiten Mal Schüler*innen in Mainz für eine Klimapolitik im Interesse von Menschen und der Umwelt. Gegen 10 Uhr trafen etwa 600 Schüler*innen auf dem Hauptbahnhofsvorplatz ein. Damit folgten weniger Schüler*innen dem Aufruf, die Stifte nieder zu legen, als am 18.1. (1.600 Teilnehmende), dies kann aber vor allem auch darauf zurückgeführt werden, […]