Kategorie Archiv: News

1. Mai 2022: kämpferischer Jugendblock in Mainz

Gestern, am 1.Mai, waren wir auf der Straße gegen Krieg, Aufrüstung, Ausbeutung, Kapitalismus, Inflation, Preissteigerungen und Klimazerstörung. Als Teil des Jugendblocks mit @solmainz @rotesmainz @sdajmainz bei der Demo des internationalen 1. Mai Bündnisses in Mainz waren wir laut für höhere Löhne, die Deckelung der Energie- und Lebensmittelpreise, günstigen Wohnraum, kostenlosen ÖPNV, höhere Ausbildungsvergütung und Übernahmegarantie […]

Gemeinsamer Aufruf zur Freigabe der Impfpatente

Wir dokumentieren hiermit einen gemeinsamen Aufruf linker Gruppierungen in Mainz zur Freigabe der Impfpatente. Die Unterzeichner*innen rufen am 12. Februar zu einer gemeinsamen Aktion um 12 Uhr vor der Biontech Zentrale auf! Sofortige Freigabe alle Impfpatente! Was zählt mehr ‒ das Profitinteresse oder die Gesundheit der Menschen? Bekanntlich ist eine Pandemie nur zu überwinden, wenn […]

Solidarität mit den Kolleg*innen bei vlexx!

Am Sonntagabend mit der Spätschicht begann beim Eisenbahnverkehrsunternehmem vlexx ein 24-stündiger Streik. Die EVG fordert eine Lohnerhöhung von 7,6%, um die Löhne an den branchenüblichen Tarif anzugleichen, sowie ein Zeitguthabenkonto und Wissensvermittlerprämien. Wir stehen solidarisch hinter den Kolleg*innen. Die Forderungen der EVG sind berechtigt. Es ist nicht die Schuld der Kolleg*innen, dass es nun zu […]

Stellungnahme zu den Vorwürfen von sexuellen Übergriffen bei der linksjugend, LINKE und SPD Wiesbaden

Solidarität mit Betroffenen – Konsequenzen für Täter(*innen) In den letzten Tagen sind Vorwürfe von Übergriffen seitens Mitgliedern der SPD Wiesbaden, linksjugend Wiesbaden und DIE LINKE Wiesbaden bekannt geworden. Die Reaktion dieser Organisationen und Parteien auf die Vorwürfe war jedoch absolut unzureichend, intransparent und unsolidarisch gegenüber der Betroffenen. Als linksjugend [´solid] Mainz solidarisieren wir uns mit […]

Erfolgreiches Basisgruppen-Treffen!

Am vergangenen Dienstag fand erneut unser offenes Basisgruppen Treffen statt. Diese Woche gab es ein Input zum Thema Marxismus und die Umweltfrage. Im Anschluss zum Input gab es eine Diskussion zu Fragen, wie Marxist*innen zur Wachstumskritik stehen sollten, wie der scheinbare Widerspruch von Umwelt und Arbeit aufgelöst werden kann und weitere wichtige Fragen. Aufgrund der […]

Soldiarität mit den Kolleg*innen der Johannes Gutenberg Universität!

(Gemeinsames Flugblatt mit der LiLi/SDS Mainz) Zurzeit finden Tarifverhandlungen zwischen den Gewerkschaften und den Finanzminister*innen der Länder statt. Von den Verhandlungen betroffen sind auch die Angestellten der Johannes Gutenberg-Universität. Dabei geht es vor allem um Lohnerhöhungen um 5 Prozent, mehr Geld für die Beschäftigten der Uni-Kliniken und höhere Ausbildungsvergütungen. Außerdem geht es um Tarifverträge für […]

Bericht vom letzten Basisgruppentreffen

Bei unserem letzten Basisgruppentreffen haben wir über den Ausgang der Bundestagswahlen gesprochen und wie es jetzt weitergehen sollte. Dazu haben wir eine Reihe an Thesen diskutiert, die wir hiermit festhalten wollen. Einige Thesen sind etwas veraltet, doch der größte Teil bleibt auch weiterhin aktuell. Am Treffen nahmen insgesamt 7 Menschen teil. Am Ende der Diskussion wurden […]

Gegen den Ausverkauf der Stadt! Programmkinos erhalten

Seit August ist klar, dass das Gebäude in dem sich das mainzer Programmkino Palatin und die Kultkneipe „Alexander the Great“ befidnen, an eine private Immobiliengeselleschaft verkauft werden soll. Hierbei handelt es sich um die Immobiliengesellschaft Fischer&Co, GmbH & Co. KG, welche bereits vor einigen Jahren das Rezidenz/Prinzess Filmtheater aufgekauft und dann abgerissen haben. Es ist […]

Keine Kürzungen beim Staatstheater! Nein zum Spardiktat!

Die Stadt plant ihre Förderung für das Staatstheater um 900 000 Euro für 2021/22 zu kürzen. Konkret würde das die Lohnerhöhungen der Angestellten treffen, die im Tarifvertrag festgehalten sind.  Die Kürzungen sind Ergebnis des Spardiktates, das der Stadt von der ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion) auferlegt wurde. Laut der ADD soll die Stadt Mainz für das Jahr […]

Solidarität mit den Streikenden der privaten Busunternehmen in Rheinland-Pfalz!

Morgen früh finden landesweit Warnstreiks der Kolleginnen der privaten Busunternehmen in Rheinland-Pfalz statt. Grund dafür ist, dass die Arbeitgeberinnenseite sich weigert mit ver.di in Verhandlung zu treten. Dabei sind die Forderungen der Gewerkschaft mehr als nachvollziehbar. Es geht vor allem darum, dass die Fahrerinnen, die Pausen, die sie zwischen Fahrten machen müssen, bezahlt bekommen. Aktuell […]