Kategorie Archiv: Demonstration

Demonstration: Moria evakuieren. Wir haben Platz! am 19.09.2020

Am Samstag fand in Mainz unter dem Motto „Wir haben Platz“ eine Demonstration für die Evakuierung und Aufnahme der Geflüchteten in Moria und zur Solidarität mit allen Menschen auf der Flucht statt. An dieser beteiligten sich insgesamt über 700 Menschen und diverse Organisationen, darunter natürlich auch wir. Gemeinsam können wir Druck aufbauen und gegen die […]

Heraus zum 1. Mai! Wir zahlen nicht für die Krise des Kapitalismus!

Heute fand auch in Mainz eine Kundgebung anlässlich des Tags der Arbeiter*innenklasse statt. Diese wurde vom internationalen 1. Mai Bündnis organisiert, an welchem auch wir uns beteiligten. Unter anderem haben wir im Vorfeld über 1.000 Flyer an Mainzer Haushalte verteilt.An der Kundgebung haben etwa 50 Menschen teilgenommen, genehmigt waren zuvor nur 15. Auch viele Passant*innen […]

8. März 2020 – Gemeinsam gegen Frauenunterdrückung und Ausbeutung!

Am letzten Sonntag versammelten sich anlässlich des Frauenkampftags rund 600 Menschen am Mainzer HBF. Auch die linksjugend [‘solid] Mainz beteiligte sich wie bereits letztes Jahr an der Demonstration. Nach einigen Redebeiträgen zogen wir gemeinsam über den Schillerplatz zum Gutenberg-Platz. Mit 600 Teilnehmenden war die Demonstration etwas größer als 2019. Dies kann einerseits daran liegen, dass […]

Spontandemo gegen Siemesns und Adani am 13.01.2020

Heute waren wir bei der Spontandemo gegen Siemens und Adani. Ungefähr 80 Menschen kamen zusammen. Siemens hält am umstrittenen Adani-Projekt in Australien fest und beteiligt sich so am Bau eines der größten Steinkphlewerke der Welt. Man sieht wieder einmal, dass die Konzerne für ihre Profite alles in Kauf nehmen und ihnen der Klimaschutz vollkommen egal […]

Demonstration für mehr bezahlbaren Wohnraum in Mainz am 06.11.19

Gestern gingen in Mainz rund 250 Menschen, hauptsächlich Studierende, für mehr Wohnheimplätze und bezahlbare Mieten auf die Straße gegangen. Aufgerufen hatte dazu das AStA Universität Mainz der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Auch wir haben dazu aufgerufen und und mit einigen Genoss*innen beteiligt und unser Flugblatt „Wohnraum ist keine Ware – Mietenwahnsinn stoppen“ sowie anderes Material verteilt. Wir […]

Wohnraum ist keine Ware – Mietenwahnsinn stoppen!

Wir dokumentieren hier unseren Flyer, welchen wir am 6.11.19 (16Uhr, Mainz HBF) auf der Wohnraum-Demo des Asta der Uni Mainz verteilt haben. 🏘Wohnraum ist keine Ware – Mietenwahnsinn stoppen!🏘 Mainz gehört zu den teuersten Städten Deutschlands. Seit Jahren steigen die Mieten immer weiter. Aktuell betragen die Mieten pro m² durchschnittlich 11,93 €, womit Mainz zu […]

Kundgebung „Massenproteste von Chile bis nach Hong Kong“ am 30.10.19

Gestern Abend fand unsere Kundgebung „Massenproteste von Chile bis nach Hong Kong – Weltweit kämpfen gegen Armut und Unterdrückung“ statt. Daran beteiligten sich 15 Personen und wir konnten viele Flugblätter verteilen und gute Gespräche führen. Dabei waren auch neue Kontakte für unsere Basisgruppe. In Redebeiträgen haben wir betont, dass es nicht an einzelnen, korrupten Regierungen […]

Bericht vom Klimastreik am 18. Oktober 2019

Heute haben wir uns wieder an der Demonstration von fridays for future beteiligt. Wir konnten dabei einige Flyer und Sticker verteilen. Einer unserer Genossen hielt einen Redebeitrag, in welchem er darauf hinwies, dass es ein heuchlerisches Argument der konservativen politischen Kräfte sei, wenn diese meinen, die Forderungen nach mehr Klimaschutz würden Arbeitsplätze gefährden. Es sind […]

SOCIALIST CHANGE – NOT CLIMATE CHANGE ❌Aufruf zum globalen Klimastreik am 20. September 2019❌

Am 20. September soll zum wiederholten Mal global für eine konsequente Klimapolitik gestreikt werden. Der Unterschied: Dieses Mal werden nicht nur Schüler*innen zum Streik aufgerufen. Ganz explizit ruft „Fridays for Future“ auch Arbeiter*innen, Studierende und Azubis auf, sich an dem Streik zu beteiligen. Auch in Mainz soll es daher an diesem Tag Streik-Aktionen geben. Diese […]

Gegen rechte Vereinnahmung der Gelbwesten-Proteste in Wiesbaden

Am 14.09. um 12:30 Uhr wollen sich selbsternannte „Gelbwesten“ wieder am Wiesbadener Hauptbahnhof versammeln. Diese Gruppierung stützt sich äußerlich auf die Proteste der französischen Gelbwesten-Bewegung und gibt sich unpolitisch, ist aber vor allem ein Sammelbecken für verschiedene rechte Kleingruppen, AfD-Anhänger*innen und Verschwörungstheoretiker*innen. Sie folgen dem Motto #WirSindVielMehr, was als klare Anfeindung gegen das antirassistische #wirsindmehr […]