Kritik an dem Entwurf der bundesweiten Forderungen von „Fridays for Future“:

Eine kleine Gruppe innerhalb der Bewegung Fridays for Future hat einen Entwurf vorgelegt, über den gerade abgestimmt werden kann, ob es die offiziellen bundesweiten Forderungen der Bewegung werden sollen. Die Vorschläge aus dem Entwurf der bundesweiten Forderungen und unsere Kritik an ihnen im Folgenden: „Die Bundesweiten Treibhausgas-Emissionen müssen bis 2035 auf Nettonull reduziert werden. Dies […]

Vorschläge für eine demokratische Bewegung von unten („Fridays for Future“)

Die Entstehung von „Fridays for Future“: „Fridays for Future“ (FFF) entstand Ende letzten Jahres als eine Bewegung aus autonomen Ortsgruppen (OG). Die Ortsgruppen organisierten sich primär über WhatsApp und die Gründer der Ortsgruppen wurden oftmals automatisch zu Delegierten in einer bundesweiten WhatsApp-Gruppe. Vielerorts waren Mitglieder von NGOs (z.B. BUND Jugend, Greenpeace) an den Gründungen beteiligt […]

Kundgebung: Hände weg von Venezuela

Am 25.02.19 fand in Mainz eine Kundgebung aus Solidarität mit den Arbeiter*innen in Venezuela statt. Grund dafür war der versuchte Putsch des konservativen und pro-kapitalistischen Abgeordneten Juan Guaidó, welcher aus faschistischen Kreisen Venezuelas kommt, die bereits zahlreiche Anschläge verübten. Dieser hatte sich eigenmächtig am 23. Januar zum Übergangspräsidenten Venezuelas erklärt und so versucht, den demokratisch […]

Bericht zu Fridays for future am 15.02.19 in Mainz

Am 15.2. streiken zum zweiten Mal Schüler*innen in Mainz für eine Klimapolitik im Interesse von Menschen und der Umwelt. Gegen 10 Uhr trafen etwa 600 Schüler*innen auf dem Hauptbahnhofsvorplatz ein. Damit folgten weniger Schüler*innen dem Aufruf, die Stifte nieder zu legen, als am 18.1. (1.600 Teilnehmende), dies kann aber vor allem auch darauf zurückgeführt werden, […]

Schuldgeld abschaffen! Ausbildung darf nichts kosten!

Seit 1969 gibt es in Deutschland eine gesetzliche Ausbildungsvergütung. Azubis bekommen Geld für die Ausbildung und müssen dafür nicht mehr zahlen. Doch leider ist dies bis heute nicht bei allen der Fall. Menschen, die eine schulische Ausbildung machen, zahlen dafür bis heute in weiten Teilen Deutschlands Schulgeld. Bei Gesundheitsberufen wie Physiotherapie, Ergotherapie, Massage und Logopädie […]

Solidarität mit dem Protest der Lehrer*innen im Iran!

Solidarität mit den Protesten der Lehrer*innen und ehemaligen Lehrer*innen im Iran! Für den 14.2. rufen noch arbeitende und pensionierte Lehrer*innen im Iran zu landesweiten Protesten auf. Bisher wurden Proteste in den Städten Sanandaj, Saqez, Merivan, Khoramabad, Ardebil und Isfahan angekündigt. Bei diesen Protesten gehen die Aufrufenden für eine Reihe seit langem überfällige Forderungen auf die […]

System Change NOT Climate Change!

Retten wir unsere Umwelt vor dem Kapitalismus! Wir freuen uns, dass in ganz Deutschland und anderen Teilen der Welt tausende Schüler*innen auf die Straße gehen, um für die Rettung unserer Umwelt zu streiken. Unsere Generation ist mit dem Klimawandel aufgewachsen. Von klein auf haben wir gelernt, dass unser Klima auf eine Katastrophe zusteuert, wenn sich […]

Warum wir Rosa Luxemburg lesen

Obwohl sie von den Oktober- und Märzrevolutionen 1917 überschattet wird war die Russische Revolution von 1905 von enormer Bedeutung für die Internationale Arbeiter*innenbewegung; sie ist und bleibt die erste große proletarische Erhebung, deren Form und Kampfmittel sich als für das 20. Jahrhundert prototypisch erweisen sollten, und seitdem.in den verschiedensten Aufständen bis zum heutigen Tagimmer wieder […]

Solidarität mit den Streikenden an der JGU!

Solidarität mit den Streikenden an der JGU! Heute streikten in Mainz die Angestellten des öffentlichen Dienstes an der Johannes Gutenberg Universität. Zwischen 11 – 13 Uhr rief die Gewerkschaft ver.di ihr Mitglieder an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz zum Warnstreik auf. Etwa 25 Kolleginnen trafen daraufhin vor der alten Mensa zusammen und demonstrierten gemeinsam, unter anderem für […]

Wo ist die Stadt für Alle?

Immer mehr Menschen spüren den wachsenden Mangel an Frei- und Schutzräumen. Ob Clubsterben oder wachsende Repressionen gegen autonome Zentren, Jugend- und Kulturräume. Zudem die steigende Nachfrage nach Schutzeinrichtungen wie Frauenhäuser und Räume für Jugendliche die Gewalt erfahren sowie für „kulturelle“ Minderheiten oder LGBTIQ*-Menschen. Durch solche Frei- und Schutzräume können Menschen die Stadt aktiv mitgestalteten und […]