Am Mittwoch, den 19. Januar haben wir als linksjugend [‘solid] Mainz den Film „Der marktgerechte Patient“ im Mainzer Programmkino Palatin gezeigt. Der Film zeigt die Auswirkungen von Fallpauschalen und Privatisierungen von Krankenhäusern mit all ihren Folgen für Ärzt:innen, Pflegekräfte und Patient:innen. An der Veranstaltung nahmen circa 50 Personen teil. Im Anschluss an die Filmvorführung fand eine Diskussion statt. Hierbei kamen wir in einen Austausch über die Möglichkeiten der Rückführung von Krankenhäusern in öffentliche Hand oder Abschaffung der Fallpauschalen. Nach der Veranstaltung haben wir zahlreiche positive Rückmeldungen bekommen. Wir haben uns über alle, die da waren, mit uns diskutiert und uns unterstützt haben, gefreut.

Seid ihr auch unzufrieden mit der aktuellen Situation in den Krankenhäusern, dem Pflegenotstand und anderen durch den Kapitalismus hervorgerufenen Krisen? Dann werdet aktiv und schaut bei unseren Basisgruppentreffen vorbei. Jeden 1., 3. und 5. Dienstag im Monat um 18:30 Uhr. Aktuell über Zoom.

Hier findet ihr unseren Fyler „Reanimiert die Pflege“: https://solid-rlp.de/material/reanimiert-die-pflege-flyer/

Kommentar verfassen