Solidarität mit den Streikenden an der JGU!

Heute streikten in Mainz die Angestellten des öffentlichen Dienstes an der Johannes Gutenberg Universität. Zwischen 11 – 13 Uhr rief die Gewerkschaft ver.di ihr Mitglieder an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz zum Warnstreik auf. Etwa 25 Kolleginnen trafen daraufhin vor der alten Mensa zusammen und demonstrierten gemeinsam, unter anderem für eine Lohnerhöhung von 6% (mindestens aber 200 Euro). Wir wünschen den Kolleginnen viel Erfolg und Kraft, ihre Forderungen durchzusetzen. Aber merken auch an, dass wir dafür auch kämpferische Gewerkschaften brauchen, denn nur so können wir auch unsere Forderungen durchsetzen, nach höhere Löhne und kürzeren Arbeitszeiten.

Die genauen Forderungen:

Erhöhung der Tabellenentgelte der Beschäftigten um 6 Prozent, mindestens aber um 200 Euro

  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen und Praktikantenentgelte um 100 Euro
  • Zusätzliche Erhöhung der Pflegetabelle um 300 Euro
  • Wiederinkraftsetzung der Vorschrift zur Übernahme der Auszubildenden7
  • Tarifierung der Ausbildungsbedingungen von Studierenden in ausbildungs- und praxisintegrieten Studiengänge
  • Laufzeit 12 Monate

Kommentar verfassen