Heute haben Ca 150 Leute gegen eine Veranstaltung der AfD protestiert.

Um 18:00 Uhr ging die Demo auf dem Walluferplatz in Wiesbaden los. Vertreten waren mehrere Linksjugend Gruppen aus Mainz, Bingen, Alzey und Wiesbaden, die LINKE, das Bündnis gegen Rechts, aber auch etliche Anwohner*innen. Es gab laute Parolen, wie „Rassistisch, sexistisch, neoliberal-AfD, Partei fürs Kapital“ und „Was macht den Rassisten Dampf? Klassenkampf!“. Nach 1 1/2 Stunden lautstarkem Protest begaben wir uns mit einer Sponti in Richtung Ringkirche. Die Großzahl der vorher Demonstrierenden nahm Teil. Kurz vor der Ringkirche wurden wir dann von der Polizei gestoppt, Begründung: „Es sei zu gefährlich wegen des Verkehrs“. Damit mussten wir die Sponti auflösen, verharrten jedoch noch einige Minuten. Während der Sponti zogen wir die Aufmerksamkeit weiterer Anwohner auf uns, die uns Teilweise unterstützten.
Es bleibt dabei: Die AfD ist keine Alternative!

Proteste sollen jetzt regelmäßg stattfinden. Informiert euch bei:

linksjugend [’solid] Wiesbaden

 

Wie die Linksjugend [’solid] Mainz zur Politik der AfD steht erfahren Sie auf unserem „AfD = Politik für Reiche“ Flyer.

AfD = Politik für Reiche Flyer

Kommentar verfassen