Für den 08.02. riefen GEW Rheinland-Pfalz, ver.di und IG BAU alle Tarifbeschäftigten der Länder zum Warnstreik nach Mainz auf.
Diesem Aufruf folgten einige Hundert Arbeitnehmende und auch wir, die sich solidarisch mit den Streikenden und ihren Forderungen zeigen.
Es geht unter anderem um 6% mehr Lohn und um ein Ende von Befristungen.
Ein Sprecher der IG BAU brachte es gut auf den Punkt:
„Bei den großen Arbeitgebern geht es immer um Millionen und MIliarden. Bei uns feilscht man um jeden Euro und jeden Cent.
Dabei wissen die Arbeitgeber, dass sie und ihre Familien, niemals Angst vor Armut haben müssen, während unsere Rente nie zum Leben reichen wird. Sie predigen Wasser und saufen Wein!“

Kommentar verfassen