Am 17. Dezember fand unsere Kundgebung gegen die inhumane Abschiebungspolitik der Bundesregierung in der Mainzer Innenstadt statt.
Mitglieder unserer Basisgruppe und der Partei Die LINKE sprachen dabei über die aktuelle Lage in Afghanistan, die Ursachen des Krieges und die Mitschuld Deutschlands daran.
Viele Menschen stimmten uns zu und zeigten großes Interesse an unseren Flyern.

linksjugend [‘solid] Mainz fordert:
• Sofortigen Stopp aller Abschiebungen! Bedingungsloses Bleiberecht für alle!
• Grenzen öffnen! Keinen Cent für Grenzschutz! Frontex abschaffen!
• Sprach- und Integrationskurse gewährleisten! Familiennachzug garantieren!
• Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan und anderen Krisengebieten!
• Leerstand enteignen! Wohnraum nutzbar machen und sozialen Wohnungsbau fördern – für Geflüchtete und sozial Benachteiligte!

Kommentar verfassen